© BLOOM’s

Frühlingsüberraschung

Blumige Botschaften ausliefern oder per Post senden, eine Möglichkeit für Floristen trotz geschlossenen Ladens das Geschäft weiterhin aufrecht zu erhalten. Liebevoll gestaltete Kleinigkeiten (individuell gestaltet, mit verfügbaren Materialien) können über die sozialen Medien angeboten und bestellt werden. So wird der Blumenladen im Handumdrehen zum “Onlineshop”. Und wer freut sich nicht von einer kleiner blumigen Überraschung nach Hause?

Wie haben wir es gemacht?

Folgende Blumen (botanische Bezeichnungen) und Materialien wurden verwendet:
  • Anemone coronaria
  • Jasminum polyanthum
  • Muscari armeniacum
  • Narcissus tazetta ’Paperwhite’
  • Ranunculus asiaticus
  • Thlaspi arvense
  • Tweedia caerulea
  • Apfelzweige
  • Feder
  • Wollfäden
  • Strohrömer
  • Efeunadeln
  • Anchor Tape
  • OASIS® BLACK BIOLIT® Ring
die ganze Serie finden Sie in der BLOOM’s Praxis Ausgabe 86
Bildmodul

Schritt 1

Frischblumensteckschaum-Kranz wässern und mittels Anchor Tape auf einem passenden Strohrömer fixieren.

Bildmodul

Schritt 2

Apfelbaumzweigstücke mit Wollfäden bündeln.

Bildmodul

Schritt 3

Diese Bündel mit Efeunadeln auf dem Strohrömer fixieren und die Floralien in den Frischblumensteckschaum-Kranz einstecken.

In dieser Kreation verwendete Produkte

Bildmodul
OASIS® BLACK BIOLIT® Ring

Der Schaum muss nicht komplett verdeckt werden, die durchscheinende schwarze Basis verleiht Tiefe und wird zum Gestaltungselement.