#blumengegencorona

Ratgeber, der motivieren soll

Der Laden muss schließen – was nun ? #blumengegencorona

 

Eine Frage mit der sich viele von euch in den letzten Tagen sehr intensiv auseinandergesetzt haben. Viele von euch folgen der gesellschaftlichen Verantwortung und schließen für den Kundenverkehr. Doch ein geschlossenes Ladengeschäft für eure Kunden bedeutet nicht, dass ihr den Betrieb ganz einstellen müsst. Solange Ware für euch verfügbar ist, könnt auch ihr die Online-Welt für euch gewinnbringend einsetzen. Gerade in dieser Zeit, in der soziale Kontakte vermieden werden sollen, Familienfeste, Hochzeiten und Events abgesagt werden sehnen wir uns nach menschlicher Nähe und Nettigkeiten. Mit einer kleinen floralen Botschaft, die per Post geliefert wird, ist es möglich eine kleine Aufmerksamkeit z.B. zum Geburtstag an seine liebsten zu senden oder einem nahestehenden Menschen die Quarantänezeit zu versüßen. Natürlich gibt es Anbieter, bei denen mit wenigen Klicks ein Online-Shop erstellt werden kann. Doch um spontan auf die Situation zu reagieren ist es sinnvoll sich die sozialen Medien wie Facebook und Instagram genauer anzuschauen. Nutzt Ware, die ihr in den nächsten Tagen nicht mehr verkaufen könnt und kreiert tolle Sträuße und Werkstücke, fotografiert diese und ladet sie auf euren Accounts mit allen nötigen Infos, wie Größe und Preis, hoch. Nutzt die Storyfunktion zur direkten Ansprache eurer Kunden und erklärt hier eure Ideen und Alternativen zum normalen Verkauf im Ladengeschäft und präsentiert eurer Angebot. Bestellungen können telefonisch, per privater Nachricht oder auf WhatsApp entgegengenommen werden. Vereinbart Abholtermine, die die Kunden mit dem schnellen Einkauf verbinden können (vermeidet hier bitte zeitgleiche Abholtermine!) oder versendet die Bestellung am Besten mit der Post! Ihr könnt die Ware natürlich auch selbst anliefern, aber denkt auch hier bitte an eine kontaktlose Übergabe der Ware, z.B. durch vereinbarte Ablageorte. Die Bezahlung kann als Überweisung oder bspw. über PayPal erfolgen.

Ihr bietet bereits erfolgreich Workshops an, müsst diese aber nun absagen? Unser Tipp: Erkundigt euch bei den Teilnehmern, ob Sie daran interessiert sind die Materialien per Post zu erhalten und ob sie den Workshop über einen Gruppen-Videochat durchführen möchten. Skype bietet z.B. eine solche Funktion an. Ihr benötigt dafür nur euer Smartphone und ggf. ein Stativ, um das Smartphone nicht in der Hand halten zu müssen. Und vielleicht ist diese Idee ja auch für Workshop-Neulinge eine alternative Idee, um Kunden weiterhin zu binden und bei Laune zu halten. Hier geht’s zur Anleitung für einen Video-Gruppenchat

Wie bewältigt ihr die Krise? Habt ihr alternative Verkaufswege finden können? Wir freuen uns von euren individuellen Ideen zu hören! Hier könnt ihr bereits einige Best-Practice Beispiele finden. Außerdem starten wir am 30. März mit einem kleinen Ratgeber, der inspirieren soll und der euch per Mail erreicht. Ihr könnt euch hier eintragen, um den Ratgeber zu erhalten

Euch gefallen unsere Ideen, aber ich habt Probleme bei der Umsetzung? Schreibt uns an, wir sind gerne für euch da und helfen wo wir können!

#GEMEINSAMSTARK – VIDEO MITMACH AKTION

 

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Inspirationsvorschläge

Euch gefallen unsere Vorschläge? Hier klicken und weitere Schritt-für-Schritt Anleitung und Ideen entdecken
Umsetzungsbeispiele

So könnten eure Instagram-Stories aussehen (erstellbar mit Apps, wie bspw. Story App, PicsArt, Made. etc…)

 

Beispielbeitrag Instagram (alle verfügbaren Werkstücke als Beitrag hochladen mit einer kleinen emotionalen Story)

Beispielbeitrag Facebook (Werkstücke des Tages als Album hochladen)

So funktioniert das Senden von Geldbeträgen über PayPal

Eure Kunden können euch Geld senden, indem ihr ihnen die E-mailadresse nennt, mit der ihr bei PayPal registriert seid!

 

Textbeispiel (Aushang am Laden)

Liebe Kunden,

Ihr habt sicher mitbekommen, dass Geschäfte schließen müssen, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen. Auch wir werden unseren Blumenladen für den Kundenverkehr schließen, sind aber natürlich weiterhin für euch da! Trotz der Schließung möchten wir mit unseren Blumen gute Laune und Freude verbreiten – wir werden weiterhin im Hintergrund arbeiten und euch wie gewohnt mit kreativen, blumigen Werkstücken versorgen. Ihr könnt unser Angebot auf unserer Facebook- oder Instagram-Seite entdecken. Bestellungen werden per Telefon, Mail, WhatsApp oder über unsere Accounts auf Facebook und Instagram angenommen.

Eure Bestellungen werden auf Wunsch mit der Post oder persönlich ausgeliefert. Natürlich möchten wir weder uns, noch euch hier in Gefahr bringen, deshalb achten wir hier besonders auf die Einhaltung der Hygienevorschriften. Bei persönlicher Auslieferung eurer Bestellung werden wir vorab einen Ablageort vereinbaren, an dem ihr dann eure Ware selbst abholen könnt.  Bezahlen könnt ihr dann über PayPal oder Überweisung.

Wir sind erreichbar unter (Telefonnummer, Social-Media Accounts, Mail, etc…)

Wir bedanken uns für euer Verständnis und eure Treue! Bleibt alle gesund und passt auf euch auf!

Euer Team XY / Euer “Florist Name”

 

Außerdem haben wir hier 3 Druckvorlagen für euch gestaltet.

div#stuning-header .dfd-stuning-header-bg-container {background-image: url(https://oasisfloral.de/wp-content/uploads/2020/03/3619012-392797.jpg);background-size: cover;background-position: center center;background-attachment: initial;background-repeat: no-repeat;}#stuning-header div.page-title-inner {min-height: 400px;}